NARZISSMUS

Narzissmus ist nicht einfach nur Selbstverliebtheit oder der übersteigerten Wunsch nach Aufmerksamkeit. Das Thema ist viel komplexer und vielschichtiger.

Ich habe mich auf den häufigsten Konflikt den Narzissmus betreffend in der Familie konzentriert und spezialisiert:

 

Töchter narzisstischer Mütter

Leider oder aus heutiger Sicht Gott sei Dank musste ich dieses Thema selber erleben, dabei habe viel gelernt und weiß daher nur zu gut, wie gut man a) aus der Geschichte herausgehen und b) ein sehr glückliches und erfülltes Leben leben kann. Und diese positiven Erfahrungen möchte ich gern an die vielen Frauen weitergeben, die Zeit ihres Lebens so sehr an sich gezweifelt haben.

Erst 2018 habe ich dieses Thema so nah an mich herangelassen, dass bei mir auch der letzte Vorhang fiel und ich endlich Klarheit hatte. Es war eigentlich mehr Zufall, dass mich jemand auf eine typisch narzisstische Verhaltensart meiner Mutter aufmerksam machte. Ganz plötzlich fiel es mir wie die berühmten Schuppen von den Augen. Das war das letzte Puzzleteil, das mir so lange fehlte und meine Lösung! Diesen Moment war so intensiv, den werde ich nie vergessen...

Ich las daraufhin alle Bücher über vor allem mütterlichen Narzissmus, bildete mich auf dem Gebiet weiter und kam aus dem Staunen gar nicht wieder raus.

Mein Leben lang wusste ich nicht, wer oder was ich war, was ich genau will, kann und darf. Nie hatte ich von zu Hause aus Rückhalt oder Förderung erfahren, ich musste immer nur funktionieren.. Auch körperliche Gewalt und Missbrauch in Form von Haushaltsarbeit sowie Gaslightning * und Love Bumbing** standen auf der täglichen Agenda.

 

Gott sei Dank habe ich aber das Rebellen-Gen in mir und habe immer zumindest versucht, mich zu wehren. Gelang mir leider nicht immer, und so habe ich meine Traurigkeit und meinen Frust versucht, mit Essen meist zu versüßen... Die Folge war letztendlich massives Übergewicht, das ich im Großen und Ganzen nur sehr zäh wieder losgeworden bin. Heute fühle ich mich körperlich wohl, treibe Sport und bin voller Energie!


Denn ich traf eine für viele Menschen nicht nachvollziehbare Entscheidung: Ich habe den Kontakt zu meiner Mutter abgebrochen und habe es keine Sekunde bereut.

Narzissten gibt es leider sehr viele unter uns, und wenn ich eine(n) treffe, merke ich das früher oder später und gehe dann auch wieder. Es wird zwischen netten und malignen Narzissten unterschieden. Mit den netten Narzissten kann man ganz gut umgehen, sie wissen meist um ihre Schwächern und hadern auch mit ihnen, die malignen sind giftig, uneinsichtig und empathielos, und versuchen in meinem Leid zu glänzen. Diese Menschen tun mir aufrichtig leid, auf ihre Art leiden sie auch, aber das ist nicht mehr mein Problem. Ich kümmere mich um meine Familie und Lieblingsmenschen und natürlich um mich selbst!

Ich bin frei, stärker, klarer und leichter geworden. Ich führe mittlerweile ein erfülltes Leben.

Auch konnte ich in diesem Zuge eine erstaunliche Entdeckung machen: In den vielen Jahren in meiner Hypnosepraxis haben über 90% meiner Klientinnen angegeben, die zur Gewichtsreduktion bei mir waren, schwierige Beziehungen oder gar handfeste Konflikte mit ihren Müttern und auch Schwiegermüttern zu haben. Da war für mich klar, dass ich diese Erkenntniss, der Zusammenhang zwischen hartnäckigem Übergewicht und der narzisstischen Mutter, als neues Schwerpunktthema in meinem Coaching etablieren möchte.

So ist mein  Onlinekurs "Narzissenkilos" entstanden . Er handelt von dem Zusammenhang zwischen der narzisstischen Mutter und Übergewicht. Genauer, warum Deine Mutter vielleicht der wahre Grund für Dein Übergewicht sein könnte. In diesem Kurs coache ich Dich und helfe Dir, aus dieser toxischen Beziehung zu kommen, um endlich ein selbstbestimmtes und identisches Leben führen zu können.

Du weißt nicht, ob Deine Mutter eine Narzisstin ist? Dann mache ganz einfach hier den Test und finde es heraus!

Wenn Du noch mehr allgemein zum Thema Narzissmus wissen möchtest, dann

klicke hier.

Ich bin gespannt und offen, wie sich das Thema noch weiter entwickeln wird. Wenn Du Fragen hast oder unsicher bist, dann kontaktiere mich für einen Beratungstermin.

* Gaslightning bedeutet, dass ein Mensch einen anderen Menschen so verunsichert, in dem er die Wahrheiten verdreht, bis dieser vollkommen verunsichert ist: Beispiel: "Nein, das habe ich so niemals gesagt, Du irrst Dich! Du irrst Dich oft in letzter Zeit! Das fällt langsam auf!"

**Love Bumping bedeutet, dass ein Mensch einen anderen Menschen mit Komplimenten, Geschenken und sonstigen schönen Dingen überhäuft (bombardiert) um dessen Gunst zu gewinnen bzw. um ihn emotional zu manipulieren. Sobald sich der Beschenkte in Sicherheit wiegt und nur einmal etwas falsches sagt oder in den Augen der Narzisstin daneben benimmt, wird dieser sofort mit Liebesentzug und Ignoranz und teils auch anderen "Maßnahmen" gestraft. So wird auf perfide Art und Weise ein Abhängigkeitsverhältnis weiter betoniert.

1. Onlinekurs

NARZISSENKILOS

Warum Deine narzisstische Mutter die wahre Ursache für Dein hartnäckiges Übergewicht sein könnte!

2. Onlinekurs

Leichter Leben mit einem narzisstischen Partner

3. Onlinekurs

Leichter Leben mit narzisstischen Freunden

4. Onlinekurs

Leichter Leben mit einem narzisstischen Chef und Kollegen
 
Meine Motivation

Neben meiner fachlichen Qualifikation bin ich auch selber Betroffene und weiß, wie heilsam der Weg der Erkenntnis/ Klarheit und Heilung ist.

Alle meine Erfahrungswerte möchte ich gern an Dich weitergeben und es Dir so ermöglichen, dass Du mit meiner Hilfe frei und glücklich und schlanker werden könntest.

Romana1.JPG
Über mich

Darf ich mich vorstellen?

Romana Klein, Jahrgang 1968,

lebe mit meinem Mann und Hund

in Kiel.

Ich bin

Heilpraktikerin für Psychotherapie und zert. Hypnosetherapeutin. (www.hypnosepraxis-kiel.de)

Hier bekommst Du Hilfe!

1.

Deine Leidensdruck

2.

Leidest Du unter einer narzisstischen Mutter?

3.

Erkenntnisse und Klarheit

4.

Hilfestellung und Heilung

WICHTIGER HINWEIS: Der Onlinekurs ersetzt keine Psychotherapie! Solltest Du also unter  bedrückenden und einschränkenden Symptomen wie Schlaflosig-, Antriebs-, Freund- und Interessenlosigkeit leiden, suche bitte unbedingt einen Facharzt, also einen Psychiater, mindenstens aber Deinen Hausarzt auf und schildere Deine Symptome. Auch sollte abgeklärt werden, ob ggfs. ein Trauma vorliegt, z. B. wenn jemand massive Gewalt erfahren hat. 

Wer nicht handelt, wird behandelt. Wem wir die Schuld geben, dem geben wir Macht!
 
Hast Du Fragen?